Detailansicht

NummerD1.8.1811
TitelSoziale Rechte in Europa und weltweit - Bedeutung für die Schweiz
Von16.05.2018 09.00 h
Bis16.05.2018 17.00 h
KursortBern, Unia-Zentralsekretariat
ReferentInnenZoltán Doka
Andreas Rieger
Freie Plätze16
   
PreiseMitgliederNichtmitglieder
KursgebührkostenlosCHF 410.00
VerpflegungkostenlosCHF 50.00
Beschrieb
Die europäische und internationale Ebene beeinflussen die Schweiz stark. Schweizer Gewerkschaften sind deshalb international vernetzt, unter anderem im Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und in der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO). Die Europäische Union diskutiert derzeit eine «Säule der sozialen Rechte». Wie kann der EGB mehr sozialen Rechten zum Durchbruch verhelfen? Die IAO-Konventionen haben auch Auswirkungen auf das Schweizer Arbeitsrecht. Wie können die Schweizer Gewerkschaften als Teil des EGB oder der IAO Einfluss nehmen?
Nutzen
Die Teilnehmenden
  1. kennen die Tätigkeiten des EGB und der IAO sowie der Schweizer Gewerkschaften als Teil dieser Organisationen
  2. setzen sich mit der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Gewerkschaften auseinander
Zielpublikum
Vertrauensleute, Mitglieder mit gewerkschaftlichen Funktionen, aktive Mitglieder, Mitarbeitende von Gewerkschaften