Der bisherige Lehrgang "Fachmann/Fachfrau für Management in gewerkschaftlichen Organisationen“ ist zur Zeit in Überarbeitung.

Ab 2017 werden Ausbildungsmodule für den Lehrgang Gewerkschaftssekretärin / Gewerkschaftssekretär mit eidgenössischem Fachausweis angeboten.

Detaillierte Informationen zum Weiterbildungsangebot findest du unter Kurse für Mitarbeitende.

Hier gehts zum Flyer "Weiterbildungsangebot für Mitarbeitende von Gewerkschaften 2017"

Fragen zum Lehrgang beantworten
für die Deutschschweiz Ursula Hirt, Tel. 031 370 00 65, ursula.hirt@movendo.ch,
für die französische Schweiz Valérie Boillat, Tel. 031 370 00 76, valerie.boillat@movendo.ch


Du bist in einer gewerkschaftlichen oder politischen Organisation tätig und möchtest dich vorbereiten auf die Übernahme einer anspruchsvollen Funktion.

Der Lehrgang Fachmann/Fachfrau für Management in gewerkschaftlichen Organisationen kann ein Weg dahin sein. Er wird in Deutsch und Französisch angeboten, umfasst 13 Module mit insgesamt 75 Weiterbildungstagen und schliesst mit einem eidgenössischen Fachausweis ab.

Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeitende von Gewerkschaften und politischen Organisationen sowie an Interessierte, die sich auf eine anspruchsvolle Aufgabe in politischen Organisationen vorbereiten möchten.

Zielsetzungen
Der Lehrgang:

  • bietet eine Fachausbildung an in den Bereichen Arbeitsrecht, Volkswirtschaft, Sozialversicherungsrecht, Betriebswirtschaft, Gewerkschaftsbewegung
  • vertieft Kompetenzen in Kommunikation, Präsentation, Moderation, Teamarbeit, Konfliktmanagement und Verhandlungsführung
  • qualifiziert im Bereich Projektmanagement und Kampagnenführung
  • sichert nachhaltig den Praxistransfer

Durchführung, Dauer, Zeitaufwand
Der Lehrgang ist modular aufgebaut und umfasst 13 Module mit insgesamt 75 Weiterbildungstagen. Es ist zusätzlich mit einer Selbststudienzeit von ca. 50% zu rechnen.
Die Stufe I (Module 1–7; total 38 Seminartage) startet in der Deutschschweiz immer zu Jahresbeginn, in der Westschweiz alle 2 Jahre.
Die Stufe II umfasst die Module 8–13 mit insgesamt 37 Weiterbildungstagen und wird alle 2 Jahre durchgeführt.
Informationen zur nächsten Durchführung sowie die genauen Daten finden Sie hier.

Lehr- und Arbeitsformen
In der Ausbildung wechseln sich verschiedene Lehrformen in sinnvoller Weise ab:

  • Theorie
  • Anwendungs- und Fallbeispiele
  • Gruppen- und Projektarbeiten
  • Erfahrungsaustausch
  • Intervision

Ansonsten gelten die methodischen und didaktischen Grundsätze von Movendo.

Referentinnen und Referenten
Die Referentinnen und Referenten der einzelnen Module sind ausgewählte Expertinnen und Experten mit langjähriger Erfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet sowie ausgewiesene ErwachsenenbildnerInnen.
Sie richten ihr Augenmerk auf die Handlungskompetenz, die im Arbeitsalltag tatsächlich anwendbar ist.

Seminarorte
Die Seminare finden in verschiedenen Seminarhotels der Deutschschweiz respektive der Romandie statt. Details sind in den jeweiligen Ausschreibungen vermerkt.

Abschlussprüfung
Zur eidgenössischen Prüfung wird zugelassen, wer

  • über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, den Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder eine gleichwertige Qualifikation verfügt und mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Bereich der Gewerkschaften
  • oder gleichwertigen Berufsfeldern nachweisen kann oder wer eine Berufspraxis in den genannten Berufsfeldern von mindestens 5 Jahren besitzt.
  • alle Module des Lehrganges mit „Kompetenz nachgewiesen“ abgeschlossen hat bzw. über die entsprechenden Gleichwertigkeitsnachweise verfügt. Die erlangten Kompetenznachweise sind 6 Jahre gültig.

Bei Fragen zur Zulassung wenden Sie sich bitte an die zuständigen AusbildungsleiterInnen.

Die Abschlussprüfung umfasst eine schriftliche Abschlussarbeit, deren Präsentation und ein Prüfungsgespräch. Die Abschluss-prüfungen finden in der Regel alle 2 Jahre statt.

Kosten
Die Kosten der einzelnen Module sind in den Ausschreibungen vermerkt. In den Kurskosten sind Lehrmittel, Unterlagen und Infrastruktur inbegriffen. Unter Verpflegungskosten fallen Pausengetränke und -verpflegung, Mineralwasser im Saal sowie die Mahlzeiten. Die Übernachtungskosten sind auf der Basis eines Einzelzimmers berechnet.

Für selbstzahlende Mitglieder der Gewerkschaften Garanto, SEV, Syndicom, Unia, vpod und Nautilus gilt der Tarif von CHF 330.–/Kurstag, für Interessierte CHF 495.–/Kurstag.

Für Mitarbeitende von Gewerkschaften werden die Kurs- und Pensionskosten in Absprache mit den zuständigen Personalverantwortlichen übernommen.

Kostenübersicht

Prüfungsgebühr
Die Gebühr für die Prüfung zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises beträgt CHF 2'500.–.

Achtung: Revision des Managementlehrgangs
Module, Kompetenznachweise und Prüfungsordnung werden sich verändern. Den aktuellen Stand der Überarbeitung bitte direkt bei der Ausbildungsleiterin Ursula Hirt nachfragen.

Kontakt und Beratung
Interessierte erhalten weitere Auskünfte für den deutschsprachigen Lehrgang bei
Ursula Hirt, Ausbildungsleiterin, 031 370 00 65, ursula.hirt@movendo.ch

Für den französischsprachigen Lehrgang wenden Sie sich bitte an
Valérie Boillat, Ausbildungsleiterin, 31370 00 76, valerie.boillat@movendo.ch

Anmeldung
Mitarbeitende der Gewerkschaften Garanto, Nautilus, SEV, Syndicom, Unia und vpod melden sich über die Personalabteilung ihrer Gewerkschaft an.
Interessierte wenden sich direkt an info@movendo.ch oder 031 370 00 70.